Herzlich willkommen bei uns in der evangelischen Kirchengemeinde Lampoldshausen

Schön, dass Sie uns besuchen.
Schauen Sie sich um und informieren Sie sich. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.   

 

Ich glaube, hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

Schutz vor Ansteckung mit dem Corona-Virus!!

 Gottesdienste, Gruppen und Kreise sind nach wie vor abgesagt, um alle sozialen Kontakte auf das allernötigste zu beschränken und die Ansteckung mit dem Corona-Virus zu verlangsamen.


Das Pfarramt ist geschlossen – wir bleiben erreichbar!

Das Pfarramt bleibt nach wie vor für den Publikumsverkehr geschlossen. Unsere Pfarramtssekretärin Frau Reichert darf nur von zu Hause aus arbeiten. 

Pfrin. Springer ist nach wie vor telefonisch (Telefon 1350) und per E-Mail erreichbar (gudrun.springerdontospamme@gowaway.elkw.de), 

Frau Reichert unter der Nummer 7020. 

 

Im Gebet verbunden bleiben – Glocken rufen zum Gebet

Auch wenn wir uns gerade nicht zum Gottesdienst treffen können, möchten wir regelmäßig miteinander im Gebet verbunden sein und einander beistehen. 

Deshalb läuten sonntags nach wie vor um 10.00 Uhr die Glocken, um uns zum Gebet in unseren Häusern einzuladen.

Außerdem läuten unsere Glocken jeden Tag um 19:00 und 19:30 Uhr für ein besonderes Abendgebet in dieser besonderen Lage, die uns allen viel abverlangt. In den Kirchen liegt ein gedruckter Vorschlag dazu aus.

Und: Unsere Kirchen sind tagsüber geöffnet. Allerdings gilt auch hier die Höchstgrenze von zehn Personen, die sich gleichzeitig in dem Gotteshaus aufhalten dürfen.

 

Gottesdienste am Gründonnerstag, Karfreitag und an den Osterfeiertagen!

…dürfen leider nicht stattfinden. Einen Vorschlag für die Andacht zu Hause erhalten Sie gerne von Pfrin. Springer. Bitte melden Sie sich einfach bei ihr (Telefon 1350 oder gudrun.springerdontospamme@gowaway.elkw.de).

Mit Rücksicht auf die besondere Situation erlaubt der Oberkirchenrat, dass Familien im häuslichen Kreis eine Abendmahlsfeier zu gestatten, auch wenn keine von der Landeskirche ausgebildete und ermächtigte Person (im Sinne der Abendmahlsordnung) die Feier leitet. 

Unter https://www.elk-wue.de/corona/geistliches finden Sie unter der Überschrift „Abendmahlsfeiern an Gründonnerstag und Karfreitag Familienabendmahlsfeiern in den Häusern“ einen Link zum Ablauf und Hinweise zur Feier.

 

Ein offenes Ohr – Angebote für Beratung und Seelsorge

Die Corona-Schutzbestimmungen verlangen allen viel ab: Alleinlebenden, Familien, Kindern und Erwachsenen. Da tut es gut, die Probleme mit jemandem besprechen zu können – per Telefon oder auch im online-Chat

Die Telefonseelsorge
… ist ein gemeinsames deutschlandweites Angebot der Ev. und Kath. Kirche

Sorgen kann man teilen, unter der Telefonnummer 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123 Ihr Anruf ist kostenfrei. Über https://www.telefonseelsorge.de/ geht es zur Mail- und Chatberatung 

„Die Nummer gegen Kummer“
Diese Seite bietet sowohl eine Onlineberatung an als auch ein telefonisches Gespräch für Jugendliche und Eltern

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

oder unter der Telefonnummer 116111 montags – samstags von 14 - 20 Uhr

NETHELP4YOU
Jugendliche beraten Jugendliche - ein Angebot der evangelischen Jugend Stuttgart per email über  https://www.nethelp4u.de/ 

bke-Onlineberatung
Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung bietet anonyme, kostenfreie und datensichere Beratung für Jugendliche und für Eltern an über https://www.bke-beratung.de/(54r5hu8tbcco0k8c40s)-UK338u/ 

Psychologische Beratungsstelle Stuttgart

Sie bietet telefonische Notgespräche während der Corona-Krise an unter den Nummern 0711 - 669590 und 0711 – 765715. Weitere Informationen unter   https://www.beratungsstelle-stuttgart.de/ 

 

Hilfen bei häuslicher Gewalt für Kinder und Erwachsene 

… finden Sie unter www.elk-wue.de/corona „Geschützt vor Corona, bedroht in der Familie

 

Und auch in diesen Tagen dürfen wir uns daran festhalten, was Jesus zugesagt hat: „Ich lebe, und ihr sollt auch leben!“ (Joh. 14,19)

Pfrin. Gudrun Springer 

Kindergottesdienste im Livestream

…gibt es auch für jeden Feiertag der Kar- und Osterwoche.

Die Online-Kinderkirche am Sonntag ist zu finden unter

www.kirchemitkindern-digital.de aus dem Haus der Kinderkirche Beilstein und unter www.kinderkirche-wuerttemberg.de aus verschiedenen Gegenden der EKD.

 

Ein weiteres Angebot unter  https://www.groembach-evangelisch.de/news/apis-angebote-digital/  stellen die Apis bereit.

Klicken Sie, klickt euch doch einfach dazu!

 

Elternkurs zu Gebet und Segen von „Kirche unterwegs“

https://www.kircheunterwegs.de/Elternkurs-zu-Gebet-und-Segen-95174.html 

 

Mit Kindern zu Hause feiern:

http://www.kindergottesdienst-ekd.de/material/Gottesdienste%20mit%20Kindern%20f%C3%BCr%20Zuhause.php 

BiWo@Home - Kinderbibelwoche für zu Hause!

Musik und Lieder, spannende Geschichten, Bastel- und Spielideen – das große Ferienprogramm und Erlebnis für die Osterferien!

Als Video auf: www.kircheunterwegs.de. Oder: bei Facebook @Kibiwoathome Die Videos werden zu den angegebenen Zeiten auf unserer Seite frei geschaltet und bleiben danach noch verfügbar. Wir von der Kirche Unterwegs freuen uns auf dich!

Kontakt: info@kircheunterwegs.de

Hallo & herzlich willkommen bei der KiBiWo@Home! Das besondere Erlebnis nach Ostern. 

Viele Gemeinden hatten eine tolle KiBiWo geplant und nun muss sie wegen Virus&Co ausfallen. Damit doch noch ein KiBiWo-Erlebnis aufkommt, haben wir für dich, deine Geschwister und deine Familie die KiBiWo@Home erfunden!

Meine Welt ist voller Fragen lautet das Motto von Leseratte und Naseweis, den zwei lustigen Freunden, die du bei der KiBiWo@Home treffen wirst. Leseratte hat unendlich viele Bücher und Naseweis - na, was wohl? … Fragen! Schau dir die beiden in unseren Geschichten genau an, dann kannst du dir überlegen, wer besser zu dir passt. Leseratte oder Naseweis? Lass dich einfach überraschen! Natürlich kannst du uns hinterher auch sagen, wie es dir gefallen hat! Außerdem gibt es eine Möglichkeit, DEINE Fragen zu stellen. Jetzt schon wünschen wir dir viel Spaß bei der allerersten KiBiWo@Home! Wähl dich ein auf unsere Homepage: www.kircheunterwegs.de  und los gehts!

Die Videos sind auch später noch online verfügbar. Wir von der Kirche Unterwegs freuen uns auf dich!

Kontakt:  info@kircheunterwegs.de | Kirche Unterwegs e.V. ; Im Wiesental 1  71554 Weissach im Tal

Tröstliche Worte in aufregenden Zeiten

… finden Sie auch auf der Website unserer Landeskirche, Predigten von unserem Landesbischof und den Prälatinnen und Prälaten unter folgendem Link:

 www.elk-wue.de/corona/geistliches

Gottesdienst-Angebote in Fernsehen, Rundfunk und im Internet

Das Angebot an Gottesdiensten in Fernsehen (ARD, ZDF, SWR, Regio-TV und Bibel-TV.), Rundfunk und im Internet hat sich vervielfacht. Wir können leider nicht auf alle hinweisen.

Im Internet finden Sie weitere Links zu Gottesdienstangeboten unter: 

https://www.kirchengemeinde-gochsen.de/ - Livestream aus Gochsen

www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

www.elk-wue.de/gemeindeleben-online

https://www.ekd.de/sendungen-und-digitalangebote-zum-thema-corona-virus-54239.htm

https://www.kirchenjahr-evangelisch.de/andacht.php 

https://www.velkd.de/gottesdienst/abendgebet.php 

https://www.ekd.de/familie-im-mittelpunkt-in-zeiten-von-corona-54461.htm 

http://livestream.schoenblick.de/ 

https://www.die-apis.de/bibel-und-medien/videos/impulse-und-talks/viertel-schtond 


 

Spenden- und Opferaufruf für Karfreitag

Nicht wahr, im Anschluss an Gottesdienste ist das so üblich: Menschen geben ein Opfer. Damit unterstützen sie die Arbeit der Gemeinde oder andere Projekte, beispielsweise der Diakonie oder von Partnergemeinden weltweit.

Doch derzeit ist ein solches Opfer nicht möglich. Und gewiss denken viele Menschen jetzt an alles andere als an das nicht mehr mögliche Gottesdienstopfer. Doch wer gerade in diesen Zeiten per Spende Gutes tun möchte, kann das mit einer Überweisung tun. Darüber freuen wir uns sehr und danken vielmals für Ihre Gabe! 

Nach dem Kollektenplan 2020 ist das Gottesdienstopfer am Karfreitag, 10. April 2020, für die 27. Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ der Diakonie in Württemberg bestimmt. 

 

Hierzu ergeht folgender Opferaufruf des Landesbischofs:

Die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ unterstützt kirchliche und ökumenische Partner bei der diakonischen Arbeit in Georgien, Griechenland, Polen, Rumänien, Russland, Serbien und der Slowakei. „Hoffnung für Osteuropa“ will Menschen in Notlagen neue Zuversicht geben. Hoffnung teilen, Hilfe weitergeben. Das Wort Jesu: „Ich war hungrig und ihr habt mich gespeist, ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“ (Matthäus25,35) stellt uns besonders an die Seite von Armen und Ausgegrenzten, Flüchtlingen, alten Menschen sowie benachteiligten Kindern und Jugendlichen.

Mit Ihrer Hilfe können Geschwister in Osteuropa erfahren, dass sie Teil der großen Gemeinschaft sind, die einander in Christi Namen hilft. Auch Ihre Spende gibt Hoffnung –Hoffnung für Osteuropa! Herzlichen Dank für Ihre Gaben.

Dr. h. c. Frank Otfried July

Landesbischof

 

Da wir das Opfer nicht im Gottesdienst am Karfreitag einsammeln können, bitten wir um Ihre Spende auf folgendes Konto der Ev. Kirchengemeinde Lampoldshausen:

IBAN DE67 6209 1600 0037 3400 00

Mit dem Vermerk: Karfreitag – Hoffnung für Osteuropa.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter

www.diakonie-wuerttemberg.de/internationale-diakonie/hoffnung-fuer-osteuropa/

 

 

 

Corona: Kretschmann dankt den Kirchen

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat den Kirchen und Religionsgemeinschaften in der Corona-Krise für ihren „unschätzbaren Beitrag zu unserem gesellschaftlichen Zusammenhalt“ mit folgendem Brief gedankt:

An die Gläubigen der christlichen Kirchen in Baden Württemberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

es sind schwere Zeiten, die wir angesichts der Corona-Pandemie gerade erleben. Wohl niemand von uns hätte gedacht, solche Einschränkungen unserer persönlichen wie auch der religiösen Freiheit je erfahren zu müssen. Und auch wir in der Regierung sehen uns in besonderer Weise gezwungen, große Einschränkungen zu verordnen, um diese Krise so gut wie möglich zu bewältigen.

Als Beauftragter der Landesregierung für die Kirchen und Religionsgemeinschaften ist es mir ein persönliches Anliegen, mich an Sie, die Mitglieder und die Verantwortlichen in diesen Gemeinschaften zu wenden. Mein besonderer Dank gilt Ihnen für die Kooperation und die rasche Umsetzung der nötigen, aber schmerzhaften Schutzmaßnahmen und die Sorge um ihre Einhaltung! Gerade weil es ein tiefer Eingriff in die Religionsfreiheit ist, habe ich einen großen Respekt davor, dass Sie diese einschneidenden Maßnahmen schnell umgesetzt haben. Kirchen, Synagogen, Moscheen, Gebets- und Versammlungsräume sind geschlossen, alle religiösen Feiern ausgesetzt – ein noch nie gekannter Vorgang, der weh tut. Darauf verzichten zu müssen, ist ein Schmerz, den ich mit Ihnen teile. Denn gerade jetzt braucht es ja den Beistand in besonderer Weise – die Seelsorge, das Gebet, die Gemeinschaft. 

Daher danke ich besonders für alle kreativen Ideen und Umsetzungen, um dennoch den Menschen beizustehen und Stärkung weiterzugeben. Dies gilt sowohl für die hauptamtlichen Geistlichen, Imame, Rabbiner, Pfarrerinnen und Pfarrer, die ganz neue Wege gehen müssen, aber genauso auch für alle Ehrenamtlichen. Ich höre, dass gerade im Umfeld der Gemeinden sich Menschen zusammentun, um schnell und unkompliziert Nachbarschaftshilfe zu leisten, Einkaufsdienste zu übernehmen, telefonisch für alleinstehende Menschen da zu sein. Oft übernehmen dabei vor allem auch Jugendliche und junge Erwachsene die Initiative. Damit leisten sie alle einen unschätzbaren Beitrag zu unserem gesellschaftlichen Zusammenhalt in dieser Ausnahmesituation, wofür ich Ihnen meinen großen Dank ausspreche!

Gerade in diesen Wochen stehen in den monotheistischen Religionen Ostern, Pessach und Ramadan an, die wir alle traditionellerweise auch als Familienfeste feiern. Dieses Jahr werden wir hier im besonderen Maße kreative Lösungen brauchen, um trotz der Beschränkungen Gemeinschaft erleben zu können. Gleichzeitig sind in allen drei Religionen diese Feiern Zeiten der Hoffnung! Sie erinnern an persönliche Einkehr, an Wendepunkte in unserer religiösen Geschichte, an Befreiung und Aufbruch und an den Beginn neuer Zeiten. Ich möchte Sie daher ermutigen, diese Hoffnung ins Zentrum unserer Feiern zu stellen! Wir können zum heutigen Zeitpunkt nicht absehen, wie die Situation sich in den kommenden Wochen darstellt. Aber die Hoffnung, dass wir diese Krise bewältigen, dürfen wir haben.

In meinen Gesprächen mit Vorständen und Kirchenleitungen habe ich den Kirchen und Religionsgemeinschaften meine Unterstützung zugesichert. In diesen Zeiten brauchen wir Botschaften der Hoffnung, des Mutes und der Stärke mehr denn je, und wir brauchen die Gemeinschaft im Geist.

Ich wünsche Ihnen allen SEINEN Segen.

Ihr Winfried Kretschmann


Die evangelische Kirche Lampoldshausen sucht einen neuen Webmasterin,/einen neuen Webmaster

Gepflegt werden soll unsere Homepage www.kirche-lampoldshausen.de.

Vielleicht wollten Sie sich schon gerne mal ehrenamtlich einbringen? Die Pflege der Homepage nimmt im Allgemeinen nicht mehr als eine Stunde in der Woche in Anspruch.

Es dürfen gerne Bilder und Texte von Veranstaltungen aus dem Gemeindeleben erstellt und eingestellt werden. Man soll sich dort über die Gemeinde, Veranstaltungen sowie auch über interessante Meldungen der Landeskirche informieren können.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Frau Pfarrerin Springer, Tel.: 07139 1350 oder Herrn Frank, Tel.: 07139 18369 oder per Mail an: Pfarramt.Lampoldshausen-Kochersteinsfeld@elkw.de

Die Ev. Kirchengemeinde Lampoldshausen sucht eine/n Mesner/in als Vertretung 

Unsere Mesnerin, Frau Bäzner, darf regelmäßig ihren freien Sonntag und ihren Urlaub nehmen.   Für die an diesen Tagen stattfindenden Gottesdienste suchen wir freundliche Menschen, die Frau Bäzner dann vertreten. 

Die Vertretung umfasst die Vorbereitung und Begleitung von Gottesdiensten, sowie das Aufräumen der Kirche danach.

Wenn Sie sich diesen Vertretungsdienst vorstellen können, einer christlichen Kirche angehören und mindestens 18 Jahre alt sind, wenden Sie sich bitte an

Frau Pfarrerin Springer, Tel.: 07139 1350 oder Herrn Frank, Tel.: 07139 18369

per Mail an: Pfarramt.Lampoldshausen-Kochersteinsfeld@elkw.de

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 05.04.20 | Medial vermittelt an Gott wenden

    Es ist ein Palmsonntag in besonderen Zeiten. Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer sieht die grundlegende Botschaft von Jesus' Einzug in Jerusalem gerade auch in Corona-Zeiten als aktuell an.

    mehr

  • 04.04.20 | „Du bist nicht allein“ aus Heilbronn

    Der dritte TV-Gottesdienst aus der Reihe „Du bist nicht allein“ kommt diesmal aus der Kilianskirche Heilbronn. Wer ihn nicht auf Regio TV sehen konnte: Hier gibt's die Aufzeichnung zum Nach-Sehen.

    mehr

  • 04.04.20 | Schutz und Gottvertrauen

     „Gottvertrauen ist keine Lebensversicherung“, meint Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer, aber: „Gott fängt mich auf“ - auch in der Corona-Krise.

    mehr