Konfi 3 - gemeinsam für Kochersteinsfeld und Lampoldshausen

Konfi 3 ist eine Form von Konfirmandenarbeit, die bereits im dritten Schuljahr beginnt und Kinder mit Kirche, Gottesdienst, Taufe und Abendmahl vertraut macht. Konfi 3 bildet eine Brücke zwischen Taufe und dem Konfirmandenunterrichts im achten Schuljahr.

Konfirmandenunterricht in diesen zwei unterschiedlichen Lebensphasen nimmt das Kind und den Jugendlichen in ihrer aktuellen Entwicklung ernst und nutzt die jeweiligen Chancen. So werden junge Menschen in zwei wichtigen Phasen ihrer Lebensentwicklung begleitet. Kinder in der dritten Klasse sind offen für Neues und aufmerksame Zuhörer bei Erzählungen, sie stellen ihre Fragen, sind kreativ und phantasievoll.

In der dritten Klasse finden zwei Einheiten -jeweils 4 Nachmittage- statt. Im Herbst beginnt die erste Einheit zum Thema Taufe. In der zweiten Einheit die ab Januar stattfindet, steht das Abendmahl im Mittelpunkt. Am Ende jeder Einheit findet ein Familiengottesdienst statt. Die Kinder erhalten jeweils vor den Sommerferien einen Brief mit der Einladung zum Konfi 3-Unterricht.

Konfi 3 heißt:

Die Taufe und Tauferinnerung verstehen und erleben

Die Zusage Gottes bei der Taufe ”Ich kenne dich bei deinem Namen” kann die Kinder beim Ausbilden ihrer Identität stärken. Der eigene Taufspruch wird oft erst in Konfi 3 bewusst wahrgenommen. Biblische Geschichten in unserer Karawanserei veranschaulichen auf spannende Art und Weise das Thema Taufe. Die Kinder dürfen erleben, dass sie einzigartig und von Gott geliebt sind. Der Höhepunkt der ersten Einheit ist der Familiengottesdienst mit Tauferinnerung. In diesem Gottesdienst können Kinder und auch Erwachsene getauft werden. 

Einen Zugang zum Abendmahl finden

Das Abendmahl erleben.

Die Vergewisserung der Freundlichkeit Gottes im Abendmahl kann Kindern in einem Alter Mut machen, in welchem sie sich verstärkt neuen Situationen stellen müssen. Die beiden Sakramente laden ein, zentrale Lebensäußerungen der Kirche mit allen Sinnen wahrzunehmen. Die Kinder sehen, schmecken, fühlen, haben Teil am gemeinsamen Tun und Erleben der Gemeinde. Doch da die Sakramente trotz aller Anschaulichkeit über sich hinausweisen, erleben die Kinder auch, wie das Geheimnis der Zuwendung des unsichtbaren Gottes gefeiert wird.

Fetzige Lieder

Der Stuhlkreis am Anfang und am Ende.

Das Singen von fetzigen Liedern, gemeinsame Gebete und die Einstimmung auf das gemeinsame Thema stehen am Beginn eines jeden Konfi 3-Unterrichts.

Gemeinschaft erleben

Schöne Torten begeistern nicht nur die Kinder.

Ein wichtiger Teil am Konfi 3-Nachmittag ist für die Kinder die gemeinsame Pause. Zusammen essen wir in fröhlicher Runde lecker Muffins und Kuchen. Sich unterhalten und treffen außerhalb der Schulzeit, dazu in einem ganz anderen Rahmen, ist für die Kinder immer ein besonderes Erlebnis.

Ein tolles Konfi 3-Album

Schneiden, kleben und sich erinnern.

Damit jedes Kind sich an die Konfi 3-Zeit erinnern kann, gestalten wir ein schönes Album mit den jeweiligen Thema und vielen Bildern der Konfi 3-Zeit.

Ansprechpartnerin:

Beate Frank, Tel. 07139 18369